Self Pings entfernen in WordPress

idee

WordPress bietet die Funktion andere Blogs über eine Verlinkung in einem Beitrag zu informieren (Pings). Die Gegenseite kann dann diesen Ping zum Beispiel zu den Kommentaren als Rücklink hinzufügen.
Wenn man also einen Link in einen Beitrag einfügt, dann versucht WordPress die Gegenseite zu erreichen, wenn du deinen eigenen Artikel verlinkt, z.B. über Link einfügen/ändern ‚Oder verlinke auf bestehende Inhalte‘
Self Ping
Dann erscheint unter deinem verlinkten Eintrag wiederum ein Backlink auf den verlinken Eintrag. Das ist dann ein sogenannter ‚Self-Ping‘. Dieser kann gewünscht sein, in der Regel dürfte er aber eher lästig sein.

Um den Self Ping zu vermeiden kannst du folgende Methoden nutzen:

1. Relativen Link nutzen

Dabei darfst du nicht die volle URL für die Verlinkung nutzen:
z.B. http://wpreview.de/bruteprotect-security-plugin

sondern nur den relativen Link:
z.B. /bruteprotect-security-plugin

Bitte auf den führenden / achten! Außerdem musst du beachten, dass der visuelle Editor das ggf. wieder durch den vollen Link ersetzt, besonders, wenn du den Link Button im Menü genutzt hast – im Zweifel musst du in die HTML Anzeige verwenden!

2. Anpassen der functions.php Datei von WordPress

Hierbei musst du Änderungen an der (Theme) functions.php Datei vornehmen, dafür muss man dann nicht jedes Mal an die Verwendung eines Kurz Links denken. Die folgenden Zeilen müssen zur functions.php hinzugefügt werden:

Ich würde diese Methode nur erfahrenen Nutzern empfehlen, und ihr müsst daran denken, dass nach einem (Theme) Update die Änderung verschwunden sein können.

3. Plugin No Self Pings nutzen

Das Plugin No Self Pings ist ziemlich alt und länger nicht mehr upgedatet worden, daher auch im Plugin Directory mit einer entsprechenden Warnung versehen, aber es funktioniert immer noch einwandfrei. Im Prinzip macht es nicht mehr als in Punkt 2. beschrieben

4. Disabler Plugin nutzen

Das Disabler bietet unter anderem auch die Möglichkeit Self Pings zu unterdrücken. Dazu kann es noch einige andere Funktionen ausschalten (disablen), wie Autospeicherung, Post Revisions etc.

5. Pingback deaktivieren

Das ist die Keulen Methode – einfach in den Blog Einstellungen die Pingbacks global deaktivieren
pingback Einstellungen
Damit ist diese Funktion für das komplete Blog deaktiviert, aber damit sind auch die Pingbacks weg!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen