security

Schlag auf Schlag geht es weiter.

Gerade kommt die Mitteilung, dass ALLE WordPress Versionen eine XSS Verwundbarkeit haben.
Dadurch kann es anonymen Nutzern gelingen eine Seite zu kompromittieren.

Diese Lücke – sowie 3 weitere Lücken – werden mit dem WordPress 4.1.2 Security Release gepatcht.

Ihr solltet also DRINGEND alle euer Dashboard besuchen und ein Update von WordPress sowie euren Plugins vornehmen!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Kommentar verfassen