security

Hier eine Warnung für das YARPP Plugin Version 4.2.4 – dieses Plugin kann ohne gültigen Token upgedatet werden.

Diesen Umstand kann ein Angreifer nutzen, um einen Webseiten Administrator zu verleiten über den Aufruf einer bösartigen Seite, die YARPP Optionen zu ändern. Einige der Optionen erlauben HTML, dadurch kann der Angreifern dann bösartigen Javascript einschleusen. Dieser kann dann durch einen WordPress Benutzer mit Administratoren Berechtigung ausgeführt werden und administrative Arbeiten durchführen.

Ein Proof of Concept findet sich in der WPScan Vulnerability Database, hier wurde auch diese Lücke publiziert.

Bisher gibt es noch kein Update – also sehr vorsichtig sein, wenn ihr als WordPress Admin eingeloggt seid und dann einen Link aufruft.

Update:

Laut EVEX sind auch Versionen kleiner 4.2.4 betroffen!

Update 2:

Derzeit ist Yarpp aus dem WordPress Plugin Directory verschwunden!

yarpp

 

Update 3:

Das Update von YARPP auf 4.2.5 ist verfügbar und das Plugin entsprechend auch wieder im Plugin Verzeichnis verfügbar.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Kommentar verfassen